Augenheilkunde
Unsere Leistungen
Diagnostik & Therapie

Leistungsspektrum

Diagnostik und Korrektur von Fehlsichtigkeiten

  • Weitsichtigkeit
  • Kurzsichtigkeit
  • Altersweitsichtigkeit und
  • Stabsichtigkeit (Hornhautverkrümmung)

Diagnostik, Korrektur und ggf. Operation von selteneren Fehlsichtigkeiten

  • Keratokonus (Crosslinking)
  • Keratoglobus
  • Lentikonus und
  • irregulärem Astigmatismus (Anpassung von harten Kontaktlinsen – extern)

Diagnostik, Behandlung und Operation von Schielstellungen der Augen

  • Strabismusbehandlung, Prismenaufbau und Operation
  • Behandlung bei Doppelbildwahrnehmungen
  • Behandlung von Paresen/Lähmungen
  • Skiaskopie
  • Occlusionstherapie

Dem MVZ ist eine Sehschule angeschlossen.

Diagnostik, Behandlung und Operation von Trübungen der optischen Medien

  • Hornhauttrübungen
  • Linsentrübungen (grauer Star)
  • Glaskörpertrübungen

Diagnostik, konservative Therapie und Operation des grünen Stars (Glaukom)

  • für alle Formen des Glaukoms
  • Therapien mit Medikamenten bzw. Laseranwendungen und operativen Eingriffen 

Diagnostik von Erkrankungen des Sehnerven und der Sehbahn

  • Optikusatrophie (visuell, evoziierte Potenziale (VEP) u. Gesichtsfeld)

Diagnostik, Behandlung und Operation von Augapfeltumoren

  • Bindehautneubildungen
  • Iristumore
  • Aderhauttumore 

Diagnostik, Behandlung und Operation von Erkrankungen der Bindehaut, der Regenbogenhaut (Iris) und der Aderhaut (Chorioidea)

  • Uveitis- anterior  (Iritis)
  • Uveitis- intermedia   (Iridocyclitis)
  • Uveitis- posterior  (Chorioretinitis)

Diagnostik, Behandlung und Operation von Erkrankungen der Stelle des schärfsten Sehens (Makula)

Diagnostik, Behandlung, Laserbehandlung und Operation von Netzhauterkrankungen

  • Netzhautablösung
  • Schwachstellen in der Netzhaut (Netzhautdegenerationen)
  • Netzhautlöcher
  • Verschlüsse der Netzhautgefäße
  • Alle Stadien der diabetischen Netzhauterkrankung
  • Erkrankung der Netzhaut und des Glaskörpers bei Frühgeborenen
  • Erblich degenerative Erkrankungen der Netzhaut und der Pigmentzellschicht der Netzhaut

Diagnostik von erblich degenerativen Erkrankungen der Netzhaut und der Pigmentepithelschicht der Netzhaut

z.B. Retinitis pigmentosa (mutlifokales Elektroretinogramm – ERG, Gesichtsfeld)

Erstellung von Attesten und Gutachten

  • Sehschärfenbescheinigung zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt
  • Führerscheingutachten zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt
 
 

Technische Untersuchungsmöglichkeiten

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren technischen Untersuchungsmöglichkeiten und Lasertherapiegeräten:
Diagnostik und Therapie

 

Diagnostik & Therapie

Folgende technische Untersuchungsmöglichkeiten bietet das MVZ an:

Ultraschalluntersuchung in A- & B- Bild
Augapfelbiometrie
Hornhautoberflächenmessung (Topographie)
HH-Dickenmessung (Pachymetrie)
Heidelberger-Retinatomographie (HRT)
Papillen (Sehnerv)-OCT
Oculäre Kohärenztomographie (OCT)
Elektrophysiologie
Muster VEP = visuell evozierte Potentiale
multifokales ERG = Elektroretinogramm
Elektrooculogramm (EOG)
Bestimmung von Farbsinnstörungen (Ishihara-Test, Anomaloskop, Farnsworth-Test)
Gefäßdarstellung von Iris, Netz- u. Aderhaut mit Farbstoff (Fluoreszensangiographie)
Bestimmung der Sehschärfe bei getrübten optischen Medien (Laserinterferenzretinometer)
Objektive Refraktometrie (Topcon)
Statische und dynamische Perimetrie (automatisches Gesichtsfeld u. Goldmann)
Schielwinkelbestimmung an der Harmswand und mittels Prismenabdecktest
Prüfung des Dämmerungssehens mittels Nyktometer
 
 

Folgende Lasertherapiegeräte stehen dem MVZ zur Verfügung:

Frequenzverdoppelter-Neodym-Yag-Laser zur Behandlung von Netzhautveränderungen
Yag-Laser zur Behandlung des Nachstars und des Engwinkelglaukoms
Diodenlaser zur Behandlung des Weit- und Engwinkelglaukoms mittels Cyclophotokoagulation
PDT-Laser (Photodynamische Therapie) zur Behandlung der feuchten altersbedingten Makuladegeneration mit chorioidalen Neovaskularisationsmembranen Behandlung von sonst therapieresistenten Fällen von Chorioretinitis zentralis serosa

Sollte eine Laserkoagulation der Netzhaut-Erkrankungen nicht durchführbar sein, z.B. durch Trübungen der optischen Medien, steht eine Exokryokoagulationseinheit bereit.

 
 
 
 
14